Creatin einnahme.de

Alles rundum Creatin (Kreatin), wie sollst du es einnehmen, welche wirkung hat es, was ist und woher bekommst du es?

Einen kurzen Überblick über Creatin und dessen einnahme!

Creatine einnahme empfehlung

Im grunde wird eine tägliche Einnahme von 3 g empfohlen. Du solltest Kreatin immer mit koffeinfreien Getränken wie Wasser, Fruchtsaft oder warmem Tee einnhemen. Achte auch darauf , dass du das Kreatin mit  genügend Flüssigkeit einnimmst (Faustregel: 1 g Kreatin/100 ml Flüssigkeit). Dabei sollte das Kreatin-Getränk immer frisch zubereitet sein und noch am gleichen Tag getrunken werden, da die Bestanteile von Kreatin in Flüssigkeiten nicht über einen längeren Zeitraum stabil bleibt.

Aber was ist Creatin eigentlich?

„Creatin“ kommt von aus dem griechischen („creas“) und bedeutet Fleisch. Es ist eine Aminosäure welches selbst aus 3 Aminosäuren besteht:

  • Arginin
  • Glycin
  • Methionin

Warum brauche ich Creatin?

Vereinfacht gesagt sorgt es dafür, dass deine Muskeln bei einer intensiven Belastung, schnell mit Energie versorgt wird.

Woher kommt es ?

Creatin ist nicht essenziell, dies soll heißen dein Körper kann es selbst herstellen. Dein Körper kann selbst 1-2 Gramm Creatin pro Tag produzieren, dies passiert über deine Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse. Über natürliche Lebensmittel wie rotes Fleisch und Nahrungsergänzungsmittel kannst Du Creatin auch direkt aufnehmen und so die gewünschte Menge zu dir nehmen.

 

Natürliches Vorkommen

Creatin kommt z.B. so in verschiedenen Lebensmittel vor:

Schweinefleisch: 5,0 g/Kg
Rindfleisch: 4,5 g/Kg
Scholle: 2,0 g/Kg
Milch: 0,1 g/Kg